Zahnarzt Dr. Thomas Häussermann | Deutsch-Zahnarzt / Zahnarzt-deutsch
162
page-template-default,page,page-id-162,page-child,parent-pageid-2,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

Deutsch-Zahnarzt / Zahnarzt-deutsch

Unser Wörterbuch Deutsch <-> Zahnarzt ; Zahnarzt <-> Deutsch

Zahnarzt

Patient

„Oh! Das müssen wir uns jetzt aber einmal genauer anschauen.“ Achtung! Das heißt nichts Gutes. Gleich wird´s ernst und es könnte wehtun.
o.B. („oh-bee“) Keine Sorge, damit meint Ihr Zahnarzt keinen Tampon oder den Oberbürgermeister, sondern das heißt ganz einfach: „Ohne Befund“.
„Eins sieben o.B., eins sechs o.B., eins fünf o.B., eins vier o.B. …“Ihr Zahnarzt kann nicht richtig zählen? Doch! Aber jeder Zahn hat sein eigenes Nummernkürzel. „Vier sechs“ ist beispielsweise der rechte untere erste dicke Backenzahn.
„So, und jetzt einmal kräftig ausspülen.“
Sie haben es geschafft und können gleich nach Hause! Vielleicht.
„Machen Sie einmal bitte AAAAHHHH.“    Mund auf, Kontrollgang geht los!
„So, jetzt machen wir noch einen Kältetest.“Nein, Sie müssen jetzt nicht im Winter nackig einmal um den Block laufen. Mit einem Wattebausch und Kältespray (etwa minus 30 Grad Celsius) wird überprüft, ob der Zahn noch lebt.
„Ihre Weisheitszähne sollten entfernt werden.“    Keine Sorge, Sie sind danach nicht weniger weise. Und auch Ihr Gebiss ist noch genauso „weiß“ wie vorher. Es werden nur die hintersten Backenzähne gezogen.
„Sie haben Parodontitis!“Oh, oh! Das bedeutet Spritze, Reinigung der Zahnfleischtaschen, glätten der Zahnwurzeloberflächen. Aber so schlimm sich das auch anhört: In der Regel gibt es keine Nachbeschwerden und man benötigt keine Schmerztabletten.
„Uijuijui …“Sollten Sie noch nicht festgeschnallt sein, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, um zu flüchten.